Helfen statt Hamstern

UKRAINE HILFSAKTION
SINDELFINGEN

Aus unserem ursprünglichem Plan, zwei Wochen Hilfsgüter zu sammeln und dann in Eigenregie mit einem LKW nach Chełm in Polen zu fahren, ist dank unglaublicher Hilfeleistungen auf allen Ebenen eine Hilfsaktion entstanden, die ihresgleichen sucht.

Wir sammeln Sachspenden in der Klosterseehalle täglich

Montag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr.

+++ ACHTUNG RICHTIGSTELLUNG +++

In der Sindelfinger Zeitung / Böblinger Zeitung erschien am Dienstag ein Artikel über uns, in dem die Öffnungszeiten leider falsch angegeben wurden. Richtig ist: Montag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr.

ACHTUNG RICHTIGSTELLUNG

In der Sindelfinger Zeitung / Böblinger Zeitung erschien am Dienstag ein Artikel über uns, in dem die Öffnungszeiten leider falsch angegeben wurden. Richtig ist: Montag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr.

Die Sachspenden werden sortiert, palettiert und mit mehreren Sattelzügen pro Tag in drei Grenzregionen und vereinzelt auch in die Ukraine geschickt.

Zudem unterstützen wir in Sindelfingen Menschen, die Ukrainische Flüchtende aufgenommen haben.
Sie können in der eigens angelegten „Boutique“ montags bis samstags von 12 bis 17 Uhr in die Klosterseehalle kommen und dringend benötigte Gegenstände mitnehmen.

Bitte beachten: Alle Angaben können sich innerhalb weniger Stunden ändern.
Bitte immer kurzfristig hier rein schauen!

1
Kartons
1
Paletten / Gitterboxen
1
Sattelzüge

IMPRESSIONEN DER ERSTEN TAGE

WIE KANN ICH HELFEN?

MITARBEIT

Wir sind auf viele Helfer*innen angewiesen

MITARBEIT

Wir sind auf viele Helfer*innen angewiesen
DETAILS

SACHSPENDE

Wir nehmen in Kartons vorsortierte Sachspenden an.

SACHSPENDE

Wir nehmen in Kartons vorsortierte Sachspenden an.
DETAILS

GELDSPENDE

Für Unkosten und Transport benötigen wir Geldmittel

GELDSPENDE

Für Unkosten und Transport benötigen wir Geldmittel
DETAILS

GROßES

Sperrige Möbel für die Boutique, Fahrzeuge, LKW

GROßES

Sperrige Möbel für die Boutique, Fahrzeuge, LKW
DETAILS

UNSERE TELEFONNUMMER FÜR ALLE FRAGEN
07031 / 304747-70

Erreichbar
Montag bis Samstag
von 12 bis 17 Uhr

E-Mail Adresse: info@helfen-statt-hamstern.de

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ)

Nein. Es ist uns allerdings eine Hilfe wenn die Kartons nach den untenstehenden Kategorien beschriftet sind.

Bitte mit einem der folgenden Kategoriebegriffe:

  • Kleidung Kinder
  • Kleidung Damen
  • Kleidung Herren
  • Babynahrung
  • Windeln
  • Spielzeug
  • Schuhe
  • Getränke
  • Lebensmittel
  • Verbandszeug/Masken
  • Hygieneartikel
  • Decken/Kissen
  • Luftmatratzen/Schlafsäcke
  • Tiernahrung
  • Rucksäcke/Taschen
  • Desinfktionsmittel/Medikamente
  • Haushaltswaren/-geräte
  • Elektronik

Es sollen sich nur Waren einer Kategorie in einem Karton befinden. Wenn es sich vermeiden lässt, bitte keine zu feine Sortierung. Beispiel: lieber Desinfektionsmittel, Waschgel und Zahnpasta in einem Karton der mit „Hygieneartikel“ beschriftet ist als ein Karton in dem jeweils nur Zahnpasta / Waschgel / Desinfektionsmittel ist.

Ja, wir nehmen wieder Erwachsenenkleidung an. Es fehlt vor Ort an allem, auch Kleidung. Deswegen nehmen wir Kleidung für Erwachsene wieder an und schicken sie priorisiert nach Moldawien und Rumänien. Insbesondere warme Winterkleidung wird benötigt. Bitte nur Kleidung in gutem Zustand bringen. Wir sind keine Altkleidersammlung.

Ja, aber nur solche in gutem Zustand.

Die Zentrale Hotline (07031/663-3838) des Landratsamts ist Ansprechpartner für alle im Landkreis Böblingen, die eine Unterkunft anbieten können.

Eine weitere Möglichkeit ist die private Initiative #Unterkunft. Auch hier können online Übernachtungsplätze für Menschen aus der Ukraine angeboten werden: https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/

Ja, inzwischen sind wir alle ein eingespieltes Team. Die abgebenen Sachspenden werden bereits am Eingang inspiziert und direkt in die Sortierung gegeben. Dort werden die Kartons auf Stabilität geprüft und auf Paletten gepackt. Diese werden sortiert in der Halle an vordefinierten Plätzen abgestellt. Wir haben durch großzügige Spenden aus der Transport-Branche die Möglichkeit Waren-Transporte so zu disponieren, dass die Halle nicht überquillt. Und wir stellen sicher, dass die Hilfsgüter schnell da ankommen, wo sie benötigt werden.

Am dringendsten benötigt werden im Moment Töpfe, Pfannen, Besteck, Schulsachen, kleine Stofftiere, Baby- und Kindernahrung, verzehrfertige Lebensmittel und Wasser, Hygieneartikel/Waschzeug, Windeln, Verbandsmaterial, Erste-Hilfe-Zeug, Bettwäsche, Decken und Isomatten sowie Powerbanks / Ladekabel und Taschenlampen.

  • Matratzen und Möbel (neuwertige Matratzen nehmen wir im Moment an)
  • Kleidung in schlechtem Zustand
  • Große, sperrige Haushaltsgegenstände 
  • Waren jeder Art in schlechtem Allgemeinzustand
  • Unnütze Spenden / Schrott / Müll (Helfer haben Ermessensspielraum; z.B. Limoncello, Kugelgrill, Maßanzug, Deutschland-Fanhut, Rasenmäher etc. werden nicht angenommen)
  • Medikamente von Menschen die kein Arzt oder Apotheker sind oder keinen Nachweis einer Apotheke haben, dass sie die Waren dort erworben haben
  • Geöffnete Medikamentenpackungen
  • Abgelaufene oder nicht haltbare Lebensmittel

Wenn Sie eine der oben gelisteten Spendenarten haben, bitten wir Sie – so leid es uns tut – eine andere Abgabestelle aufzusuchen, bei der die betreffende Spendenart noch angenommen wird – Übersichten gibt es im Internet.

Nein – auf keinen Fall. Dieser muss dauerhaft freigehalten werden. Dort fahren Lkw und Transporter an, die Sachen auf- und abladen. Der richtige Ort ist der „Spendeneingang“ am Parkplatz der Klosterseehalle.

Über unser Helferformular auf der Website – dort kann angegeben werden, welche Hilfe angeboten wird (Telefondienst, Hilfe in der Halle vor Ort, Fahrdienst – sowohl Abholdienste als auch LKW-Fahrer). Die Registrierung auf der Website ist verpflichtend.

Unsere Helferhinweise für Hilfe in der Halle – diese werden ständig aktualisiert und ergänzt.

In die Ukraine direkt sowie in die Grenzgebiete Polens (v.a. unsere Partnerstadt Chelm), Rumäniens und Moldawiens zur Ukraine, wo zur Zeit tausende Kriegsflüchtlinge ankommen. Außerdem kommen einige Spenden in unsere Erstausstattungsboutique in der sich Flüchtlinge in Sindelfingen mit den wichtigsten Sachen ausstatten können.

In die Grenzgebiete haben wir sowohl Kontakte zu Verwaltungen als auch zu vertrauenswürdigen NGOs, die z.B. als Betreiber von Flüchtlingsunterkünften oder lokale Verteilungs-„Hubs“ für Hilfsgüter fungieren. Unsere LKW-Fahrten werden u.a. von Amazon, Daimler Truck, der Firma Keysight Technologies in Böblingen sowie DB Cargo (im Rahmen der vom Bundesverkehrsministerium initiierten Schienenbrücke „Deutschland-Ukraine“) abgewickelt, darüber hinaus beauftragen wir auch individuell Speditionen, insbesondere für die Fahrten nach Moldawien.

Max Reinhardt, Jens Musleh, Umut Celik, Patrick Schmid, Heike Stahl, Siegfried Barth.

AKTUELLES

Hamster überarbeitet

Passend zu unserer Idee, Hilfsgüter für Ukrainer zu sammeln, hat Siegfried Barth unseren Hamster angepasst. Er hält nun anstatt dem ursprünglichen Helfer-Zettel ein Herz mit

Weiterlesen »

Helferlisten vorbereitet

Es steht fest: Unser erstes Helfer*innen Treffen findet am Montag um 18:00 Uhr im Oberlichtsaal der Stadtbibliothek Sindelfingen statt. Alle Interessierten haben wir zu diesem

Weiterlesen »

Von Anrufen überrollt

Nachdem wir uns entschieden hatten, die Hilfsaktion zu starten, reaktivierten wir am Freitag Abend die bereits bestehende Hotlinenummer 07031 / 304747-70. Während des freitags und

Weiterlesen »

Die Idee

Der Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen dort erschüttern uns zutiefst. Wir reaktivieren daher unsere Initiative „Helfen statt Hamstern“, um den vor

Weiterlesen »

Adresse für Sachspenden: Klosterseehalle, Sommerhofenpark 1, 71067 Sindelfingen